Zeitzeugen der Wende am Mathematischen Institut in Potsdam

In dieser Serie von Interviews berichten KollegInnen, die die Wende an deutschen Universitäten oder Forschungsinstituten erlebt haben oder kurz danach eingestellt wurden, von ihren Erfahrungen. Die ersten Interviews wurden von Sylvie Paycha Anfang 2018 mit KollegInnen am Institut für Mathematik der Universität Potsdam durchgeführt. Weitere Interviews mit NaturwissenschalftlerInnen der Universität Potsdam wurden Anfang 2019 von Elke Rosenberger durchgeführt. Zusammen haben im Jahr 2020 Elke Rosenberger und Sylvie Paycha mehrere KollegInnen in verschiedenen Forschungsbereichen, die an Universitäten und Forschungsinstituten in Berlin und anderen deutschen Städten tätig waren, interviewt.

Wir hoffen die Interviews aus dem Jahr 2020 im Frühjahr 2022 online stellen zu können.


Wir bedanken uns bei der Universität Potsdam, der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und Math+ Berlin Mathematics Research Center  für ihre finanzielle Unterstützung.

(Bild: modifizierte Version eines Bildes aus den Wikimedia Commons)

1. Dr. Elke Rosenberger und Dr. Andreas Braunß

2. Dr. Wolfgang Schöbel

3. Apl. Prof. Dr. Hans-Jürgen Vogel und PD Dr. Jörg Koppitz

4. Apl. Prof. Dr. Hannelore Liero und Prof. Dr. Henning Läuter

5. Dr. Horst Wendland und Dr. Wolfgang Schöbel

6. Prof. Dr. Bert-Wolfgang Schulze

7. Prof. Saupe

8. Dr. Neumann

9. Prof. Brehmer

10. Prof. Regenstein

11. Dr. Tiebel

German with English subtitles:

1. Dr. Elke Rosenberger und Dr. Andreas Braunß

2. Dr. Wolfgang Schöbel

3. Apl. Prof. Dr. Hans-Jürgen Vogel und PD Dr. Jörg Koppitz

4. Apl. Prof. Dr. Hannelore Liero und Prof. Dr. Henning Läuter

5. Dr. Horst Wendland und Dr. Wolfgang Schöbel

6. Prof. Dr. Bert-Wolfgang Schulze

7. Prof. Saupe

8. Dr. Neumann

9. Prof. Brehmer

10. Prof. Regenstein

11. Dr. Tiebel