Begegnungen mit Mathematik – Workshop zu Mathelust und Mathefrust

24. Mai 2018, 16:00 bis 19:00  –  2.09.0.12
Workshop

Claudia-Susanne Günther, Peter Klöpping, Karen Reitz-Koncebovski

Anmeldung: Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 17. Mai an unter karen.reitz-koncebovski(at)uni-potsdam.de

Wie ist Ihnen Mathematik bisher begegnet? Wie begegnen Sie ihr heute? Kann Ihnen die Mathematik vielleicht neu begegnen? So, dass das Mathestudium gut machbar wird und dass Sie Lust darauf bekommen mit Kindern Mathe zu machen?

Der Workshop „Begegnungen mit Mathematik“ gibt Ihnen Gelegenheit, sich Ihrer mathematischen Lernbiographie bewusst zu werden und dabei Erfahrungen aufzuspüren, die für Ihre Beschäftigung mit Mathematik eher hinderlich oder aber auch förderlich sein können. Im Workshop sollen Strategien zum Umgang mit den Herausforderungen des Mathestudiums vermittelt und Perspektiven aufgezeigt werden, wie Sie unabhängig von den eigenen lernbiographischen Erfahrungen eine positive Einstellung zur zukünftigen Tätigkeit als Mathematiklehrerin oder -lehrer entwickeln können.

Eingeladen sind Studierende mit unterschiedlichsten Vorerfahrungen: sowohl solche, die etwas gegen ihre eigenen Mathebauchschmerzen tun wollen, als auch solche, die andere an ihrer Begeisterung für das Fach teilhaben lassen — und zugleich Menschen mit Matheangst besser verstehen wollen.

Der Workshop kann an zwei Folgeterminen fortgesetzt werden:
Donnerstag 30. Mai 2018, 16-19 Uhr: Mathematik neu begegnen: Schöne Aufgaben Donnerstag 7. Juni 2018, 16-19 Uhr: Begegnungen mit Mathematik in der Schule: mit Kindern/Jugendlichen Mathe machen am.

zu den Veranstaltungen